Untersuchung von Fleisch- & Lebensmittelproben

Die Qualität von Fleisch und Lebensmitteln kann durch Mikroorganismen oder Toxine massiv verändert werden. Deshalb ist es für die Herstellungsbetriebe von großer Wichtigkeit mikrobiologische Untersuchungen im Rahmen ihres HACCP-Konzeptes durchzuführen, die zum einen den Anforderungen der Gesetzgebung aber auch den wachsenden Qualitätsanforderungen der Verbraucher entsprechen.

Lebensmitteluntersuchungen im Rahmen der EG-Verordnung

Die Kommission der europäischen Gemeinschaft gibt zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung EG-Verordnungen heraus, in denen die Lebensmittelsicherheit durch Untersuchungsverfahren, Richt- und Grenzwerte festgelegt werden.

  • Stanzproben + Gewebeproben
  • Hackfleisch + Fleischzubereitung
  • Abstrich-Untersuchungen
  • Risikomaterial ZNS
  • Kratzschwamm-Methode auf Salmonellen

Fleisch & Lebensmittel

Weitergehend bieten wir mikrobiologische Untersuchungen von Lebensmitteln von folgenden Parametern an:

  • Aerobe mesophile Gesamtkeimzahl
  • Enterobacteriaceae
  • E. coli
  • Coliforme Keime
  • Koagulase-positive Staphylokokken
  • Pseudomonas spp.
  • Enterococcus spp.
  • mes. sulfitred. Clostridien
  • Bacillus cereus
  • Listeria monocytogenes,  Keimzählverfahren
  • Listeria spp. , Keimzählverfahren
  • Listeria monocytogenes, Nachweisverfahren
  • Lactobacillen
  • aerob wachsende Milchsäurebakterien
  • Hefen- und Schimmelpilze
  • Salmonellen
  • VTEC =Verotoxin-bildender E.coli
  • Campylobacter spp.